6 Tagetour

Die Kanureise

1.Tag:
Nach dem Empfang der Boote und einer ausführlichen Erläuterung der Paddeltechnik startet Ihr an der Fleether Mühle in Richtung Diemitzer Schleuse und Canow. Dort verlaßt Ihr die als 3-4 Tage-Tour beschriebene Rundtour (10-Seen-Rundfahrt) für einen kurzen Abstecher und paddelt durch Kleinzerlang zum Tietzowsee (3 Schleusen, ca. 14 km)

2. Tag: Ihr könnt heute die Zelte einfach auf dem Zeltplatz am Tietzowsee stehen lassen und unternehmt einen Tagesausflug nach Rheinsberg und zurück (dort evtl. Schlossbesichtigung und wieder sehr guter Fischer, Einkaufsmöglichkeit, ca. 16 km)

3. Tag: Heute geht´s weiter! Ihr paddelt zurück zur Route der 3-4 Tage-Rundtour und diese weiter über Strasen und Priepert zum Ziernsee (2 Schleusen, ca. 17 km)

4. Tag: Wieder braucht Ihr nicht an´s Packen zu denken und könnt die Zelte stehen lassen. Heute steht ein Tagesausflug nach Fürstenberg auf dem Programm(evtl. Stadtbesichtigung, Gedenkstätte Ravensbrück, Einkaufmöglichkeit, eine Schleuse, ca. 14 km)

5. Tag: Hoffentlich habt Ihr Euch gestern ein bisschen Ruhe gegönnt, denn heute wird Euer sportlicher Ehrgeiz gefordert! Entlohnt werdet Ihr dafür aber mit dem wahrscheinlich schönsten Abschnitt Eurer Reise - der Schwaanhavel! Von Großmenow aus paddelt Ihr durch Priepert und Ahrensberg durch die Havel zu diesem Havelaltarm. Nach der Umtragestelle Wustrow habt Ihr Euer Tagesziel am Gobenowsee bald erreicht. (ca. 21 km, in Wustrow stehen Bootswagen bereit)

6. Tag: Zum Ausklang ein ganz ruhiger Tag! Ihr paddelt über motorbootfreie Seen und Kanäle zu uns zurück und werdet mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit glücklich und erholt bei uns ankommen (ca. 8 km)


Na, Lust bekommen? Bei diesen Touren habt Ihr eigentlich alles auf dem Programm: Urlaub, Sport, Kultur, Abenteuer und natürlich jede Menge Natur. Was entfällt sind unnötige und kostenintensive Bootstransporte, die natürlich auch ohne weiteres möglich sind.

Wenn Ihr wollt, könnt Ihr an 6 Tagen genauso den Müritz - Nationalpark befahren. Dazu beraten wir Euch lieber individuell, da es sich um eine sehr sensible Landschaft in Mecklenburg handelt!!!


Für die Zeltplätze solltet Ihr etwa 5-6 € pro Person und Nacht einrechnen.