Betriebsausflüge

Geführte Rätzseerunde


Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich nicht ganz sicher sind und gerne in Begleitung eines Paddellehrers ihre ersten „Schritte“ per Kanu erleben möchten. Route und Leistungen entsprechen den oben genannten. Zusätzlich wird Euch ein erfahrener Paddellehrer an Land und auf dem Wasser zeigen, wie Ihr Euer Boot spielend einfach paddeln und steuern könnt, wie Ihr den Wind zu Eurem Freund macht oder ihm aus dem Weg geht, wo die schönsten Badebuchten sind oder wie man es sich auch in einem Kanu gemütlich machen kann, ohne gleich ins Wasser zu fallen.
Wasserwandern
Dauer: etwa 7 Stunden
Mindestteilnehmerzahl: 9 Personen
Start: 10.00 Uhr oder nach Vereinbarung
Leistungen: Anleitung und Begleitung durch Paddellehrer
hochwertiges Bootsmaterial (Canadier), Schwimmwesten, wasserdichte Gepäcktonnen.

Preis: 25,- € pro Person 



Rätzsee–Runde auf eigene Faust

An unserem Kanuverleih an der Fleether Mühle werdet Ihr von uns begrüßt und erhaltet eine ausführliche Einweisung in die Techniken des Paddelns und Steuerns eines Kanus sowie eine genaue Tourenbeschreibung.

Bevor es aber richtig losgeht, könnt Ihr Euch im Kiosk mit der nötigen Verpflegung für Euer „Abenteuer auf dem Wasser“ eindecken.
Die Strecke (16 km) führt über den Rätzsee, den Gobenowsee, den Labussee und den Vilzsee. Verbunden sind diese Seen durch verschiedene kleine Kanäle, wie Drosedower Bek, Dollbek und Oberbek (gesamt 15 km). Der Fischer in Canow lädt zu einer kleinen Rast ein. In der Diemitzer Schleuse bekommt Ihr die Gelegenheit, das Schleusen einmal aus der Perspektive eines Paddlers zu erleben.

Dauer: 5-6 Stunden oder auch länger, wenn es Euch gefällt.... Toureneinweisung
Mindestteilnehmerzahl: keine
Leistungen: ausführliche Einweisung in die Paddeltechnik
umfassende Tourenbeschreibung, hochwertiges Bootsmaterial, Schwimmwesten, wasserdichte Gepäcktonnen

Preis: je nach Bootstyp,
(z. B. 25,- € pro 2-3er Canadier oder 90,- € für einen 10er Mannschaftscanadier)

Wir hoffen, dass Euch unsere Vorschläge gefallen und Ihr die „Herausforderung“ annehmen möchtet.